Maschinelle Entschälung

Die Schälmaschine wurde von Alwin Kocken (Entwicklung 1972-1986) entworfen. Seit 1986 hat sich die Maschine bei kontinuierlicher Weiterentwicklung im täglichen Einsatz bewährt und bisher über 1.000 Tonnen Krabben entschält. Sie ermöglicht im Gegensatz zur Auslandsentschälung eine sofortige Verarbeitung der frischen Nordsee-Krabben ohne lange Transportwege so das der echte Krabbengeschmack voll erhalten bleibt.

Funktionsweise

  • Durch Vakuum werden die Krabben festgehalten (fixiert)
  • Durch Druckluft wird das Fleisch ausgeblasen
  • Dann wird das Fleisch nochmals nachverlesen

Anschließend wird das Krabbenfleisch konserviert und unter kontrollierter Atmosphäre verpackt.

Krabbenschälmaschine

So schreibt man über uns

Firmenschild

Qualitätskontrolle

Qualitätskontrolle